Fotoprojekt – Menschen & Gesichter

Zu den unvergesslichsten Momenten auf meinen unzähligen Reisen gehören ganz sicher die vielen tollen Landschaftsimpressionen und die einmaligen Abenteuer, welche ich erleben durfte. Doch all das wäre nur die Hälfte Wert, wenn da nicht auch die vielen Begegnungen mit wirklich einzigartigen Menschen gewesen wären. Jedes dieser Gesichter erzählt seine eigene, ganz spezielle Geschichte. Durch die Gastfreundlichkeit und auch durch die Verrücktheit des ein oder anderen durfte ich nicht nur tief in fremde Kulturen eintauchen, ich habe Sieteilweise selbst kurz gelebt.

Die auf dieser Website veröffentlichten Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
© Steve Urbanczyk

Fotoprojekt – Beer & More

Bei einem einfachen Spaziergang in der Wunderschönen belgischen Stadt Löwen (Leuven) entstand die Idee zu diesem Fotoprojekt.
Nach der bestimmt 10 Bierdose welche zufällig am Straßenrand unseren Weg kreuzte, habe ich diese Dose einfach mal fotografiert und Sekunden später dann die nächste und noch eine, das ging dann so weiter bis schon mal die erste Serie im Kasten war. In Deutschland habe ich die Gattung der Bierdosen und Bierflaschen bisher noch nicht in so einer geballten Häufigkeit angetroffen. Dennoch konnte ich auch hier die Fotoserie fortsetzen. Aber seht doch einfach selbst. Viel Sinn macht die Reihe nicht und pädagogisch Wertvoll ist Sie denke ich auch nicht wirklich, dafür macht sie richtig Spaß. Na denn: „Proost, op uw gezondheid!“

Die auf dieser Website veröffentlichten Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
© Steve Urbanczyk

USA – 2015 – New York City – Teil 2

New York City

New York City (BE: [ˈnjuːˈjɔːk ˈsɪti]; standardsprachlich (AE) [nuːˈjɔɹk ˈsɪɾi], kurz: New York, veraltet: Neuyork[2], Abk.: NYC), ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie liegt im Bundesstaat New York und ist mit mehr als acht Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten.[3] Die Stadtverwaltung trägt den Namen City of New York.

Die Metropolregion New York mit 18,9 Millionen Einwohnern[4] ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsräume und Handelsplätze der Welt, Sitz vieler internationaler Konzerne und Organisationen wie der Vereinten Nationen sowie wichtiger Seehafen an der amerikanischen Ostküste. Die Stadt genießt mit ihrer großen Anzahl an Sehenswürdigkeiten, den 500 Galerien, etwa 200 Museen, mehr als 150 Theatern und mehr als 18.000 Restaurants Weltruf auch in den Bereichen Kunst und Kultur und verzeichnet jedes Jahr etwa 50 Millionen Besucher, davon knapp 12 Millionen aus dem Ausland.[5][6] Laut Forbes Magazine ist New York City die Stadt mit den höchsten Lebenshaltungskosten in den Vereinigten Staaten sowie eine der teuersten Städte weltweit.[7]

Nachdem 1524 Giovanni da Verrazano und 1609 Henry Hudson die Gegend des heutigen New Yorks erforscht hatten, siedelten ab 1610 niederländische Kaufleute an der Südspitze der Insel Manna-Hatta und bald darauf an der Westspitze von Long Island, dem heutigen Brooklyn. Erst 1626 kaufte Peter Minuit den Einheimischen, wahrscheinlich Lenni-Lenape-Indianern, die Insel „Manna-hatta“ für Waren im Wert von 60 Gulden ab. Die damit begründete Siedlung erhielt danach den Namen Nieuw Amsterdam und war zunächst Hauptstadt der Kolonie Nieuw Nederland, bis sie 1664 von den Briten erobert wurde und die Stadt den seither gültigen Namen bekam.[8] Ihr Aufstieg zur Weltstadt begann 1825 mit der Fertigstellung des Eriekanals.

USA – 2015 – New York City

New York City

New York City (BE: [ˈnjuːˈjɔːk ˈsɪti]; standardsprachlich (AE) [nuːˈjɔɹk ˈsɪɾi], kurz: New York, veraltet: Neuyork[2], Abk.: NYC), ist eine Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie liegt im Bundesstaat New York und ist mit mehr als acht Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten.[3] Die Stadtverwaltung trägt den Namen City of New York.

Die Metropolregion New York mit 18,9 Millionen Einwohnern[4] ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsräume und Handelsplätze der Welt, Sitz vieler internationaler Konzerne und Organisationen wie der Vereinten Nationen sowie wichtiger Seehafen an der amerikanischen Ostküste. Die Stadt genießt mit ihrer großen Anzahl an Sehenswürdigkeiten, den 500 Galerien, etwa 200 Museen, mehr als 150 Theatern und mehr als 18.000 Restaurants Weltruf auch in den Bereichen Kunst und Kultur und verzeichnet jedes Jahr etwa 50 Millionen Besucher, davon knapp 12 Millionen aus dem Ausland.[5][6] Laut Forbes Magazine ist New York City die Stadt mit den höchsten Lebenshaltungskosten in den Vereinigten Staaten sowie eine der teuersten Städte weltweit.[7]

Nachdem 1524 Giovanni da Verrazano und 1609 Henry Hudson die Gegend des heutigen New Yorks erforscht hatten, siedelten ab 1610 niederländische Kaufleute an der Südspitze der Insel Manna-Hatta und bald darauf an der Westspitze von Long Island, dem heutigen Brooklyn. Erst 1626 kaufte Peter Minuit den Einheimischen, wahrscheinlich Lenni-Lenape-Indianern, die Insel „Manna-hatta“ für Waren im Wert von 60 Gulden ab. Die damit begründete Siedlung erhielt danach den Namen Nieuw Amsterdam und war zunächst Hauptstadt der Kolonie Nieuw Nederland, bis sie 1664 von den Briten erobert wurde und die Stadt den seither gültigen Namen bekam.[8] Ihr Aufstieg zur Weltstadt begann 1825 mit der Fertigstellung des Eriekanals.

Troisdorf – Burg Wissem und Haribo Hirsche

Troisdorf – Burg Wissem und Haribo Hirsche

Mit seinen knapp 75000 Einwohner ist Troisdorf keine kleine Stadt. Zugegeben, die Stadt an sich hat wenig historisches und zählt auch nicht unbedingt zu den schönsten im Lande, dennoch gibt es auch in Troisdorf die ein oder andere Sehenswürdigkeit zu entdecken.

Ganz oben steht hier die Burg Wissem. Die ursprünglich als Wasserburg erbaute Hofanlage geht auf die karolingische Zeit zurück und beherbert heute das einzige Bilderbuchmuseum in Europas. Direkt hinter der Burg Wissem findet man die zwei Hirschgehege von Haribo. Gerade im Herbst zur Brunft oder im Frühjahr wenn die Junghirsche geboren werden, kann man hier schöne Fotos machen. Ideal also für einen Ausflug am Wochenende mit den Kindern. Zumal es rund um die Burg und die Hirschgehege Spielplätze und kleine Erlebnispfade zu entdecken gibt.

Wer wie ich gerne Wandert oder seinem Hund viel Auslauf gönnen möchte, findet unweit der Burg das Portal zur Wahner Heide. In der Mitte dieser ca. 180km² großen Naturlandschaft trohnt der Köln/Bonner Flughafen. So kann man nicht nur durch frische Luft und Bewegung seinen Kopf freimachen, sondern auch gleich durch die vielen startenten und landenden Flugzeuge vom nächsten Urlaub träumen. Die Beste Stelle um einen guten Blick auf den Flughafenbetrieb zu haben liegt übrigens in der Nähe beim Alten Camp Altenrath (50.866194, 7.159668). Neben Silbergras und Knorpelmiere finden sich leider auch ab und zu alte Munitionsteile. Wegen der bisherigen militärischen Nutzung sollte man deshalb auf dem markierten Wegenetz bleiben.

An der Grenze zu Siegburg und Sankt Augustin mündet der Fluss Agger in die Sieg und hier beginnt auch die Siegaue, ein wunderschöner Naturabschnitt der sich bis zur Mündung der Sieg in den Rhein erstreckt. Bei Hochwasser wird die Aue zu einer Wasserlandschaft mit immensen Ausmaßen. In trockenen Zeiten beherbergt die Siegaue viele Vogelarten, die diese als Brutgebiet nutzen. Aber auch für die Naherholung ist gesorgt. Neben vielen Rad- und Wanderwegen, die zur Erkundung der Siegaue und des nahen Rheinufers einladen, liegt kurz vor der Siegmündung die Gaststätte Zur Siegfähre mitsamt der namensgebenden Fähre. Dieser Ort ist weit über die Grenzen Troisdorfs bekannt. Zu jeder Jahreszeit finden Fotobegeisterte hier lohnenswerte Motive.

Wer lieber shoppen geht, findet in der Troisdorfer Innenstadt jede Menge großer und kleiner Geschäfte. Eingegrenzt wird die Shoppingmeile von den zwei sogenannten Troisdorfer Stadttoren. Dies sind zwei von Joachim Bandau und Victor Bonato 1984 entworfene Edelstahlkonstruktionen mit transparenten, spiegelnden und wasserüberlaufenen Glasflächen, die sich jeweils am Anfang und Ende der Fußgängerzone befinden.

Besondere Ausflugstipps

  • Wahner Heide
  • Siegaue
  • Hirschgehege von Haribo

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • Burg Wissem
    • Bilderbuchmuseum
    • Portal zur Wahner Heide
    • Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf (MUSIT)
    • Standesamt
  • Troisdorfer Innenstadt

 

[mappress mapid=“1″]

Dubai – 2015

Dubei Reise. Dubai (arabisch ‏دبي‎ Dubayy) ist vor Abu Dhabi die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf und die Hauptstadt des Emirats Dubai. In der Stadt Dubai (manchmal zur Abgrenzung vom Emirat Dubai als Dubai-Stadt oder Dubai-City bezeichnet) leben ca. 85 % der Einwohner des Emirats (2.213.845 Einwohner im Jahr 2013).[1] Hier spielt sich dementsprechend […]

Guatemala – 2014

Guatemala (offiziell Republik Guatemala, spanisch República de Guatemala) ist der bevölkerungsreichste Staat in Zentralamerika im Süden der Halbinsel Yucatán. Guatemala grenzt im Südosten an Honduras, im Süden an El Salvador, im Norden an Mexiko und im Osten an Belize. Das Land hat zwei Küsten, im Osten einen schmalen Zugang zum Golf von Honduras, einem Teil des Karibischen Meers, und im Südwesten die Pazifikküste.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/ec/Flag_of_Guatemala.svg/960px-Flag_of_Guatemala.svg.png

Belgien – 2015 – Brügge

Belgien Reise.

Flagge Belgiens

Das Königreich Belgien (niederländisch  Koninkrijk België?/i, französisch Royaume de Belgique) ist ein Staat in Westeuropa. Es liegt an der Nordsee und grenzt an die Niederlande, Deutschland, Luxemburg und Frankreich. Belgien zählt rund elf Millionen Einwohner auf einer Fläche von 30.528 Quadratkilometern.

Seit der Unabhängigkeit 1830 und Verfassungsgebung 1831 ist Belgien eine konstitutionelle Erbmonarchie[1] (siehe auch belgische Monarchie). Der Norden des Landes mit den Flamen ist niederländisches, der Süden mit den Wallonen französisches Sprachgebiet. Brüssel ist offiziell zweisprachig, faktisch aber mehrheitlich frankophon.[7] Im Osten sind Hochdeutsch und westmitteldeutsche Mundarten verbreitet.

Der anhaltende flämisch-wallonische Konflikt prägt die gegensätzlichen Interessen der Vertreter der beiden großen Bevölkerungsgruppen in der belgischen Politik. Seit den 1970er Jahren wird daher versucht, diesem Problem durch eine Dezentralisierung der Staatsorganisation zu begegnen. Dazu wurde Belgien in einen Bundesstaat, bestehend aus sechs Gliedstaaten – drei Regionen und drei Gemeinschaften – umgewandelt. Die Regionen Flandern, Wallonien und Brüssel-Hauptstadt sowie die Flämische, Französische und Deutschsprachige Gemeinschaft bilden heute die politische Grundlage des Landes.

Belgien ist Gründungsmitglied der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), der heutigen Europäischen Union (EU), deren wichtigste Institutionen in seiner Hauptstadt Brüssel ihren Sitz haben. Der belgische Staat ist des Weiteren neben den Niederlanden und Luxemburg Mitglied in der Wirtschaftsunion Benelux.

 

This is a post with post format of type Link

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus.